TV-Rückblick amerikanische Serien - Best of "US"

TV-Rückblick amerikanische Serien

Best of "US"

© RTL

Eine Staffel innerhalb von 12 Monaten, das ist der übliche Rhythmus bei der Ausstrahlung einer Fernsehserie. Aktuell ist Sommerpause und bevor im Herbst die nächsten Seasons der beliebten aus den USA importierten Sendungen starten, ist es Zeit, zurückzublicken. Das tut die Redaktion von myFanbase und bewertet die Serienstaffeln gesamt und in hausgemachten Kategorien.

Dazu gehören Fragen wie: "Welche Charaktere konnten die Fans am meisten begeistern? Die Entwicklung welcher Beziehung war enttäuschend? Welche TV-Momente verstörten die Zuschauer?" In diesen und weiteren Kategorien stellt myFanbase die Highlights und Schwachpunkte der von Juni 2011 bis Mai 2012 in den USA ausgestrahlten TV-Serien vor. Zuschauer, die noch nicht auf dem aktuellsten Stand ihrer Lieblingsserien sind, sollten den Rückblick allerdings mit Vorsicht genießen: Weil die deutschen Ausstrahlungstermine ein paar Monate hinterherhinken, könnte der Rückblick Fans weiter vorgreifen als gewünscht.

Die sechste Staffel der Serie "Dexter", die einen Serienmörder porträtiert, konnte die Redaktion beispielsweise nicht mehr überzeugen – ganz im Gegenteil: Redakteurin Maria Gruber betitelt die Serie als Zeitverschwendung und plädiert knallhart für deren Absetzung. Als enttäuschend stuften die Macher von myFanbase auch die Entwicklung der Beziehung zwischen Caroline und Tyler  in der Serie "Vampire Diaries" ein. Eine Konstellation, die ähnliches Potenzial für eine heiße Untoten-Liebe à la "Twilight" barg, scheiterte nach Sicht der myFanbase-Autoren klipp und klar an der Umsetzung.

Positiv dagegen fiel die Entwicklung des Charakters Bree van de Kamp in der Erfolgserie "Desperate Housewives" auf: Durch ihre bedingungslose Loyalität gegenüber ihren Freundinnen im Serienfinale schafft Bree (gespielt von Marcia Cross) es unter die "besten Charaktere" bei myFanbase. Zu den "enttäuschendsten Charakteren" zählten die Redakteure von myFanbase unter anderen Alex Dunphy aus der Serie "Modern Family". Deren Rolle in der Staffel war dem Kritiker zu inkonsequent. Abgerundet wird der Serienrückblick mit Sonderkategorien wie zum Beispiel "Product Placement". In dieser Kategorie werden auch in diesem Jahr besonders dreiste oder besonders gelungene Produktplatzierungen gekürt.

Hier die Kategorien mit ihrem jeweiligen Veröffentlichungsdatum:

29.06.: Die enttäuschendsten Charaktere
02.07.: Die besten Charaktere
05.07.: Die enttäuschendsten Beziehungen
08.07.: Die besten Beziehungen
11.07.: Die enttäuschendsten Storylines
14.07.: Die besten Storylines
17.07.: Die enttäuschendsten Momente
20.07.: Die verstörendsten Momente
23.07.: Die besten Momente
26.07.: Sonderkategorien (z.B. Produktplatzierungen)
29.07.: Die enttäuschendsten Staffeln
01.08.: Die besten Staffeln

Hier geht es zum Season-Review von myFanbase.de

 
Partner
ReiheSieben

ReiheSieben

Klare Meinungen zu den Themen Film, DVD & Blu-Ray und TV & Internet.


Mehr Infos zu TV-Serien auf unseren Partnerseiten:

 
Im TV: Steven Spielbergs Napoleon - Auf Stanley Kubricks Spuren

Im TV: Steven Spielbergs Napoleon

Auf Stanley Kubricks Spuren

Nach Lincoln folgt Napoleon: Steven Spielberg will ein altes Drehbuch von Stanley Kubrick als TV-Mehrteiler umsetzen.

Netflix-Serie House of Cards - Kevin Spacey in Hochform

Netflix-Serie House of Cards

Kevin Spacey in Hochform

Mit House of Cards produziert der Video on Demand-Anbieter Netflix erstmals im großen Stil eine eigene Serie.


Keine News in dieser Ansicht.

weitere Portale der MEDIA GROUP ONE Digital GmbH:
just2guide | sozene | dine&fine | places@home | finanzhorizonte | motoRleben | its4families | bestofgamers | schönetierwelt | stars&vips