Chaotische Romcom: "Fast Verheiratet" - Ja, ich will - Irgendwann

Chaotische Romcom: "Fast Verheiratet"

Ja, ich will - Irgendwann

© Universal

Tom und Violet lernen sich auf einer Silvesterparty kennen und wissen gleich: Es ist Liebe auf den ersten Blick. Ein Jahr später, erneut in der Silvesternacht, hält Tom um Violets Hand an. Das Glück der beiden scheint perfekt. Nach einer romantischen Verlobungsfeier verzögern allerdings unvorhergesehene Ereignisse das Läuten der Hochzeitsglocken.

Gegensätzliche Paare

Jason Segel, bekannt aus der Kultserie "How I Met Your Mother", spielt den aufstrebenden Koch Tom, der in einem angesagten Restaurant in San Franzisco kurz vor einer Beförderung steht. Seine Filmpartnerin Emily Blunt, bekannt aus "Der Teufel trägt Prada" und "Der Plan", spielt die aufsteigende Akademikerin Violet, die ein verlockendes Jobangebot in Michigan bekommt. Aus Liebe zu Violet gibt Tom seine Karriere in San Franzisco auf und folgt ihr. Aus der romantischen Verlobung wird ein fünfjähriges Auf und Ab, welches die Beziehung zwischen den beiden erheblich auf die Probe stellt. Tom und Violet müssen sich einer Fernbeziehung stellen, mit anstrengenden Verwandten fertig werden, sich um Religionsfragen kümmern und nicht zuletzt mit den eigenen Selbstzweifeln klarkommen. Dass es nicht fünf Jahre bis zu einer Hochzeit dauern muss, beweisen die jeweiligen Trauzeugen: Toms bester Freund Alex (Chris Pratt) und Violets Schwester Suzie (Alison Brie). Die beiden verstehen sich besser, als erwartet und aus einem Flirt auf der Verlobungsfeier wird ein One-Night-Stand. Wie das Leben so spielt, wird Suzie von Alex schwanger, sie heiraten und bekommen das Kind.

Was lange währt, wird endlich…

Wo andere Liebeskomödien aufhören, beginnt der Kinofilm "Fast verheiratet". Die komplexe Komödie traut sich an das - gerade vom Kino - romantisierte Thema der Verlobung heran und würzt es ordentlich mit realen Hürden des Alltags - Jobangebote, Beförderungen, Wohnungswechsel oder Konventionen in der Familie mit eingeschlossen. Die Komödie zeigt auf sehr humorvolle Weise nur allzu deutlich, dass es beim Heiraten nicht nur um einen Diamantring oder die Flitterwochen geht.

Deutscher Kinostart: 12. Juli 2012

"Fast Verheiratet" ("The Five-Year Engagement"), Genre: Komödie; Regie: Nicholas Stoller, Schauspieler: Jason Segel, Emily Blunt, Chris Pratt, Alison Brie, Rhys Ifans; USA, 2012; Laufzeit: 124 Min.; FSK: Freigegeben ab 12 Jahren.

Den US-Trailer zur "Fast verheiratet" hat Filmmag.de

Autor: Henriette Ferenczi

 
Trailer: Fast verheiratet

Partner
Fehler im Film

Fehler im Film

Deutschlands größte Filmfehlercommunity. Wir sammeln Filmfehler. Manche sind offensichtlich, manche nicht. Wir sehen alles!


Weitere Artikel unserer Partner:


 
Wolverine: Weg des Kriegers im Kino - X-Man in Japan

Wolverine: Weg des Kriegers im Kino

X-Man in Japan

Hugh Jackman fährt wieder seine Krallen aus: In "Wolverine: Weg des Kriegers" verschlägt es ihn nach Japan.

Die fantastische Welt von Oz - Die Macht der Illusion

Die fantastische Welt von Oz

Die Macht der Illusion

In bunten 3D-Bildern erzählt Sam Raimis "Die fantastische Welt von Oz" die Vorgeschichte zu L. Frank Baums Fantasy-Klassiker.


Keine News in dieser Ansicht.

weitere Portale der MEDIA GROUP ONE Digital GmbH:
just2guide | sozene | dine&fine | places@home | finanzhorizonte | motoRleben | its4families | bestofgamers | schönetierwelt | stars&vips