Battleship: Verfilmung eines Spiels - Aliens versenken die Welt

Battleship: Verfilmung eines Spiels

Aliens versenken die Welt

© Universal Pictures GmbH

Die Welt steht vor dem Ende. Die Macher von "Transformers" bieten mit "Battleship" erneut eine Story, die sich zwischen Liebesgeschichte und Weltuntergangs-Action bewegt. Erzählt wird die Geschichte des jungen Marine-Offiziers Alex Hopper, dessen US-Navy-Einheit von Aliens angegriffen wird. Diese haben sich in riesigen Kriegs-Raumschiffen tief im Ozean verschanzt und planen die Zerstörung der Erde.  

Zum Inhalt des Films

Kaum ein Offizier hat je in der US-Navy derart schnell Karriere gemacht wie Alex Hopper (Taylor Kitsch, "John Carter – Zwischen zwei Welten"). Aber dann begeht er einen Fehler, der ihn seine Laufbahn kosten könnte. Er verliebt sich in Sam (Brooklyn Decker), die Tochter seines Admirals (Liam Neeson). Alex bleibt allerdings wenig Zeit, um über sein weiteres Schicksal nachzugrübeln. Bei einem internationalen Seemanöver im Pazifik gerät seine Einheit in eine Kampfhandlung, auf die sie auch die beste Militärschule nicht vorbereiten konnte. Mitten auf dem Ozean wird die Flotte von den gigantischen Kampfmaschinen einer außerirdischen Macht angegriffen.

Inszeniert wurde "Battleship" von Peter Berg ("Hancock") als episches Action-Abenteuer. Die Wahl fiel auf Berg aufgrund dessen Marine-Expertise. "Durch meinen Vater bin ich mit den Seeschlachten des Zweiten Weltkriegs bestens vertraut. Als mir das Projekt angeboten wurde, wusste ich, wie der Film auszusehen hat." Für Co-Produzent Scott Stuber, auch Sohn eines Navy-Veteranen, war es nach "Operation: Kingdom" die zweite Zusammenarbeit mit Berg. Beider Ziel war es, dem Publikum eine "komplette Seeflotte im Einsatz" zu zeigen. Die "Transformers"-Veteranen Brian Goldner und Bennett Schneir waren als Produzenten verantwortlich. Mit dabei ist Pop-Ikone Rihanna in ihrer ersten Filmrolle als Waffenexpertin Lt. Raikes.

Hintergründe und Vorlage zu "Battleship"


Als Vorlage zum Film diente – was der Titel "Battleship" erahnen lässt – der Spiele-Klassiker "Schiffe versenken", der seit Generationen in Kinderzimmern zuhause ist. Die Umsetzung der Idee machte es also notwendig, eine eigene Erzählstruktur aufzubauen. "Bei der Verfilmung von Literatur oder Comics hat das Publikum bereits eigene Vorstellungen über die Figuren. Beim Lesen hat jeder den eigenen Film im Kopf. Im Unterschied dazu mussten wir bei unserem Projekt die Figuren erst schaffen", sagt Stuber.

Die Geschichte des Spiels ist ebenso faszinierend. Im Jahr 1984 erwarb Hasbro die Milton Bradley Company und damit die Rechte an weltweit bekannten Spielzeugen und Spielen, darunter auch "Battleship". Als einer der international führenden Spielzeug-Hersteller wollte Hasbro seine Marken auch in anderen Medien verwerten. Zu den neuen Betätigungsfeldern gehören seitdem Blockbuster-Filme, Fernsehen, digitales Entertainment, Publikationen, Konsumgüter, Lizenzierung sowie der Einzelhandel. Nach dem Blockbuster-Erfolg der Toys-to-Film-Hits "Transformers" und "G.I. Joe - Geheimakte Cobra" durchforstete Hasbro seinen Katalog und entschied sich schließlich für "Battleship" als erstes Game-to-Film-Projekt.

Über die Diskussionen um das Projekt sagt Produzent Goldner: "'Battleship' ist eine weltweite Marke, die es seit fast 40 Jahren in über 30 Ländern gibt. Die Menschen kennen das Spiel. Daraus haben wir die spannenden Elemente übernommen und in ein Weltuntergangs-Szenario gestellt. Zudem glauben wir, dass die Vorstellung, die Welt würde von Aliens versenkt, den Geschmack der Zuschauer trifft."

Verkaufsstart auf DVD und Blu-ray: 23 August

Bonusmaterial:
High-Definition
- Alternatives Ende - Storyboard
- USS Missouri VIP Tour
- Vorbereitung auf das Gefecht
- Alle Mann an Deck: Die Besetzung
- Im Gefecht
- Kommandant Pete
- Die visuellen Effekte von "BATTLESHIP"
- Trailer "BATTLESHIP - Das Videospiel"

"Battleship", Genre: Science-Fiction-Action; Regie: Peter Berg; Cast: Taylor Kitsch, Alexander Skarsgård, Brooklyn Decker, Rihanna, Liam Neeson, Tadanobu Asano; USA 2012; Laufzeit: 131 Minuten, Freigegeben ab 12 Jahren.

Die Making Ofs zum Film gibt es bei Inside-movies.de

Autor: Andreas Reimann

 
Trailer: Battleship

Partner
F-LM

F-LM

akademisch orientiertes Online-Filmmagazin: Filmkritiken, Buchrezensionen und News aus Film-, Medien- und Kulturwissenschaften.


Weitere News rund um Kino und Film bei unseren Partnern: 

 
Auf DVD und Blu-ray: The Master - Des Widerspenstigen Zähmung

Auf DVD und Blu-ray: The Master

Des Widerspenstigen Zähmung

In Paul Thomas Andersons "The Master" liefern sich Philip Seymour Hoffman und Joaquin Phoenix ein brillantes Duell.

Immer Ärger mit 40 auf DVD - Family Portait

Immer Ärger mit 40 auf DVD

Family Portait

In der Komödie "Immer Ärger mit 40" porträtiert Judd Apatow eine Familie, die an alltäglichen Konflikten zu zerbrechen droht.


Keine News in dieser Ansicht.

weitere Portale der MEDIA GROUP ONE Digital GmbH:
just2guide | sozene | dine&fine | places@home | finanzhorizonte | motoRleben | its4families | bestofgamers | schönetierwelt | stars&vips